≡ Menu
≡ Menu

Mucoid Plaque (von Richard Anderson)

Dies ist die Übersetzung eines Artikels von Richard Anderson, den ich bereits vor Jahren aus dem Englischen übertragen habe. Einige Abschnitte wurden gekürzt und machen Passagen könnten nicht ganz akkurat sein, da ich den Originaltext nicht mehr finden konnte. Ich hatte nur diese alten Aufzeichnungen mit einzelnen Lücken. Ich denke der Text ist im großen und ganzen erhalten geblieben und vom Inhalt einigermaßen verständlich.

Der Ausdruck ‚Mucoid Plaques‘ ist ein Begriff den ich geprägt habe um verschiedene Zustände im Körper, speziell der hohlen Organe und dem Verdauungstrakt, zu beschreiben. Es ist eine Substanz die der Körper natürlicherweise unter unnatürlichen Umständen wie z.B. Belastung durch Säuren, Medikamenten, Schwermetallen und giftigen Chemikalien produziert. Dabei war ich immer bestrebt deutlich zu machen, dass ‚Mucoid Plaque‘ der Gedärme nicht das Gleiche ist wie die normale, gesunde Magen- und Darmschleimhaut. Die natürliche Schleimhaut dient als ein natürlicher Puffer für die Magen- und Darmwände und als ein Gleitmittel für die Darmtätigkeit. ‚Mucoid Plaque‘ von jeder Art ist unnatürlich und existiert nur wen sich der Körper in einem krankhaften Stadium befindet. Die Medizin benutzt viele Begriffe um solche Situationen zu beschreiben, aber so weit ich weiß gibt es keine Begriffe, die sie effektiv unter einer Kategorie beschreiben.

Aus dieser Notwendigkeit heraus habe ich also den Begriff ‚Mucoid Plaque‘ erfunden. Andere Autoren haben andere Begriffe wie ‚Mucoid Matter‘, ‚Mucoid Material‘, ‚mucoid‘ und ‚Surface Mucin‘ (Oberflächenschleim) benutzt. Im Allgemeinen besteht Mucoid Plaque aus Mucin. Doch es gibt viele ander Substanzen, die dem Mucin beigemengt sein können, wie z.B. Lymphe, Fekalreste und eine ganze Menge anderer Proteine usw. Mucoid ist ein anderer Ausdruck für Mucin, Mucoprotein oder Glucoprotein, welcher normalerweise den Großteil der sich im Darm befindlichen Stoffe ausmacht. Die Wahl des Begriffes ‚Plaque‘ geht auf Websters Konzept zurück. Mucin oder Glycoproteine werden von den Speicheldrüsen, der Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse produziert und abgesondert.

Die medizinischen Begriffe die ‚Mucoid Plaque‘ am Besten beschreiben sind Mucoviszidose, intestinal mucin und surface mucin. Die medizinische Definition von Mucoviszidose beschreibt einen fortgeschrittenen Zustand, der meiner Meinung nach meine Erklärung von Mucoid Plaque am Besten stützt. […] Das Mucin der Gedärme ist dazu da Sie vor extremen Situationen zu schützen. Doch ein unnormaler Aufbau von Mucin kann krankmachende Bakterien aufweisen und verursacht Darmkrankheiten. (Manche Autoren von Medizinbüchern benutzen den Ausdruck ’surface mucin‘, um das Verteidigungssystem zu beschreiben, dass Schleim (Mucus) und Bicarbonate absondert um den Darm zu schützen). Die Hauptaufgabe des Schleims ist es als Schutzbarriere zu dienen – vor Säuren und Enzymen genauso wie vor anderen potentiell giftigen Substanzen (z.B. Alkohol, Aspirin, andere Medikamente, Salz etc.). Mucin ist in alkalischem Wasser löslich ?…? Mit anderen Worten: Säuren regen die Absonderung von Schleim an wenn der Körper nicht über genügend Elektrolyte verfügt, um die Säuren zu neutralisieren. Mir war es möglich zu zeigen, dass Stress und das Essen von säureformenden Nahrungsmitteln die Elektrolytreserven mindert. Daher führt Stress und der Genuss solch säurefördernden Essen zum Verlust der Fähigkeit Säuren zu puffern bzw. zu neutralisieren was zur Folge hat, dass die Absonderung von unnatürlichem Schleim angeregt wird.



Wie oben bereits erwähnt habe ich versucht deutlich zu machen, dass Mucoid Plaque aus dem Darm nicht dasselbe ist wie die natürliche, gesunde Magen- und Darmschleimhaut. Dieser natürliche, normale und gesunde Schleim verfügt über größere Vorräte an alkalischen Pufferstoffen, die die Darmwand vor der Invasion von Säuren und Giften schützt. Solange wir für genügend Elektrolytreserven sorgen und wir nichts zu uns nehmen was diese wichtige Schutz zerstören könnte haben wir einen großen Nutzen davon. Doch die meisten Amerikaner und speziell die … und Milch trinkende Amerikaner haben diesen … pH-Wert verloren. Nicht nur das, auch unser Verzehr von gefährlichen Giften wie Medikamenten, Alkohol, Salz (NaCl, Red.) etc. fahren andauernd schwere Attacken gegen diesen Schutzmechanismus der Verdauung. Doch viele Ärzte sind sich nicht bewußt, dass es zwei Arten von Schleimbarrieren im Darm gibt. Es gibt die normale Schleimhaut und die ‚pH-Schleim-Barriere‘, die ich Mucoid Plaque nenne und die über der normalen Schleimhaut liegt […].

Obwohl sich die meisten Mediziner über das Prinzip des Mucoid Plaque nicht bewusst sind, gibt es etliche Kommentare in der (medizinischen) Literatur, die darauf Bezug nehmen. Zum Beispiel wird in dem Buch ‚Human Colon Bacteria‘ (menschliche Darmbakterien) by Glenn R. Gibson, Ph.D. und George T. Macfarlane, Ph.D. auf Seite 184 Folgendes Statement gemacht, der sich offensichtlich auf den Mucoid Plaque bezieht: „Auch andere Bakterien wie E. coli können durch eine Schleimsicht komplett separiert vom Darminhalt vorkommen.“

Wie ich oben angedeutet habe regen Säuren die Sekretion von Schleim an. Dr. Gibson und Dr. Macfarlane stützen diesen Befund mit folgender Feststellung: „In den Gebieten der Gedärme wo der morphologische Kontakt mit Magensäure am stärksten ist befinden sich vermehrte Mengen Mucin, wird mehr produziert und abgesondert.“

Viele Menschen wollen wissen zu welcher Dicke sich Mucoid Plaque aufbauen kann. Es zeigte sich, dass das ‚Mucoid Gel‘ im Magen zwischen 50 und 500 (mole%)?? und im Dickdarm zwischen 16 und 150 liegt. Es sollte klar sein, dass es sich hier um Extreme handelt; ?bis zum zehnfachen. Dies ist höchst entscheidend in Bezug auf meine Theorie vom Mucoid Plaque.

Medizinische Begriffe die Mucoid Plaque beschreiben

Es gibt mehr als 45 verschiedene medizinische Begriffe, die unterschiedliche Aspekte von dem Phänomen beschreiben das ich Mucoid Plaque nenne. Ich habe die folgende Liste beigefügt um zu zeigen das Mucoid Plaque in der ein oder anderen Form existiert. […]

Medizinische Fakten die die Mucoid Plaque Theorie stützen

Es ist ein allgemein bekannter Fakt, dass Säuren körperliche Reaktionen hervorrufen. Das Buch der medizinischen Physiologie von Gayton beschreibt die verschiedenen Puffersysteme, die den Körper vor Säuren schützt. Das Buch der Gastroenterologie von Yammade und ‚klinische Gstroenterologie‘ von Spiro beschreibt die Schäden die entstehen, wenn die Galle zu sauer wird. Von diesen Autoren wurde gezeigt das Darmkrebs oft mit saurer Galle in Zusammenhang steht. Mucin und Schleimsind natürliche Schutzsysteme die von den Schleimzellen, den Goblet-Zellen und den Lieberkuhn’schen … in den Magen und Darm abgesondert werden, um die Schleimhäute und ~membranen mit vor Säuren und Giften zu schützen. Gayton erklärt: „Schon die geringste Irritation der Schleimhäute regt die Schleimzellen an massenhaft von diesem dicken, zähem Schleim abzusondern. Dieser wiederum bildet eine Barriere, die die Magenwand vor der (Slebst-) Verdauung schützt aber auch die Aufnahme von Stoffen über die Magenschleimhaut stark mindert.“

Ein anderer weithin bekannter Fakt ist das sich 90% der Geschwüre im menschlichem Körper im Zwölffingerdarm befinden. Diese treten hauptsächlich in den Gebieten des Zwölffingerdarms auf wo die Brunner’schen Drüsen liegen. Normalerweise sondern die Brunner’schen Drüsen große Mengen Schleim ab, die den örper natürlicherweise vor Säuren schützt. Geschwüre entstehen nur wenn der Körper die Fähigkeit alkalischen Schleim zu bilden verloren hat. Mein Punkt ist das Säuren den Verdauungstrakt ernsthaft schädigen können, wobei die normale Abwehrreaktion darin besteht Schleim zu produzieren.

Wie oben angedeutet treten viele Darmkrankheiten auf, wenn die Galle zu sauer geworden ist. Galle wird von der Leber produziert und fließt in die Gallenblase. Die gesamte Galle die von der Leber in die Galle fließt hat einen pH-Wert von 7,6 – 8,6. Aber nachdem die Galle die Gallenblase verlassen hat kann sie sehr sauer werden, sogar bis zu einem pH-Wert von 4,5. Viele Menschen, tatsächlich die meisten Menschen, bewegen sich rapide auf krankhafte Satdien zu und der Schritt zur Krankheit tritt auf, wenn man die Fähigkeit verloren hat alkalische Galle aufrecht zu erhalten und saure Galle entsteht. Unter diesen Umständen wird der Körper gezwungen normal große Mengen an Schleim abzusondern, um sich selbst gegen die Säuren zu schützen. Dieser Schleimbesteht aus Glycoproteinen.



Auch wenn ich anhand medizinscher Bücher gezeigt habe, dass Mucoid Plaque ein normales Beiprodukt von unnatürlicher Säureanregung ist würde das nicht bedeuten, wenn wir seine Existenz nicht demonstrieren könnten, indem wir es aus dem Darm entfernen. Anhand von hunderten von Zeugenaussagen können wir zeigen, dass das Beseitigen dessen was wir Mucoid Plaque nennen üblich unter denen ist, die unser Cleansing Programm benutzt haben.

Mindestens 90% der Menschen die unser Programm benutzt haben haben ihre Gesundheit verbessert, ihre Energie erhöht und ein weites Spektrum krankhafter Bedingungen und Beschwerden beseitigt. Dies scheint darauf hinzuweisen, dass das Beseitigen der Subsatnz Mucoid Plaque und die allgemeine Entgiftung die während unseres Cleansing Programms stattfindet eine Menge schwächender Toxizität beseitigt, die eng mit dem Verlust an Vitalität und mit chronischen Krankheiten verbunden ist. Zahllose niedergeschriebene Zeugenaussagen und verbale Äußerungen von Menschen die das Cleansing Programm gemacht haben geben zwingende Beweise für den Nutzen und die Gültigkeit dieses Programms preis.

Medizinische Forscher haben deutlich angegeben, dass sie nicht alle Antworten haben. Es gibt eine große Portion des Rätselns und Konzepte und Fakten sind in einem dauerhaften Stadium der Veränderung. Die meisten medizinischen Forscher meiden das Wort ’normal‘, weil das Wort ’normal‘ voraussetzt, dass sie wissen was normal ist und was nicht. Die Wahrheit ist, sie wissen es tatsächlich nicht. Ich habe ein System zur Säuberung des Darms entwickelt, das tausenden von Menschen unterstützt hat eine bessere Gesundheit zu erreichen. Viele Jahre habe ich versucht herauszufinden was sie anatomischen, physiologischen und chemischen Gründe für den Erfolg sind. Ich glaube dass es mir möglich war bestimmte Lücken auf dem Feld der Gastroenterologie erfolgreich zu schließen. Auch wenn einige meiner Konzepte für den Durchschnittsarzt neu und herausfordernd erscheinen mögen sind es die meisten nicht und machen eine Menge Sinn. Ich werde jetzt zeigen, wie die Medizin unsere Theorie stützt, auch wenn sie es jetzt noch nicht realisiert hat. In der Tat ist das meiste meiner Forschung in die fortschrittlichste und aktuellste Forschung involvierd die es momentan gibt.

Die erwähnten Ärzte haben angedeutet, dass ein toxischer Darm und/oder Mucoid Plaque ein Vorbote für Darmerkrankungen sein können. Ich habe herausgehoben, dass Muzine und Mucoid Plaque mit Erkrankungen verknüpft sind. Es zeigte sich das die meisten Drüsenkrebsgeschwüre eine kleine oder mittlere Menge Mucin absondern […]

Ich habe vorher angegeben, dass Gallsäure Schleim und Zellproliferation anregen kann und dass der Hauptgrund dafür das die Galle zu sauer wird mit der Nahrungsaufnahme säureformenden Essens zusammenhängt. Yamada hat dieses Konzept deutlich gestützt, speziell im Bezug auf Fette.
Bei dem Reizdarmsyndrom (RDS, Iritable Bowle Syndrom = IBS) wurde die Entleerung von Schleim beim Stuhlgang in etwa 50% der IBS-Patienten berichtet. Dies stützt meinen Punkt, dass Irritationen des Darms den Schleim veranlasst in den Darm abgesondert zu werden – als normale Aktivität bei Stressituationen. Es ist für den Schleim nicht ungewöhnlich sich in Gebieten des Körpers wie der Gallenblase, Arterien, Blase, Bronchien etc. zu sammeln.

Verstopfungen hängen mit Darmproblemen zusammen. Es ist auch mit einer schlechten Ernährung verbunden – der selben säurebildenden Ernährung die auch die Bedingungen entstehen lassen, die den Darm zwingen sich selbst vor Säuren und Giften zu verteidigen in dem er den schützenden Schleim produziert. Verstopfungen sind nichts ungewöhnliches für die meisten IBS-Patienten. […]

Immer noch sind die meistzen modernen Ärzte nicht mit dem Konzept vertraut, das Mucoid Plaque wie auch Muzin eine potentielle Bedrohung für die Gesundheit darstellt. Es ist ein Thema, über das die meisten Ärzte niemals nachgedacht haben und wenn es ihnen beschrieben wird sind sie normalerweise verwirrt. Doch manche Gastroenterologen sind sich dieser Gegebenheit bewusst. Abnormalitäten in den Glykoproteinen des Darmschleims werden als potentiell subklinische (mit geringen klinischen Krankheitszeichen) Anzeichen für eiternde Kolitis (Dickdarmentzündung) und möglichen anderen Darmkrankheiten angesehen.

Ich habe auch festgestellt, dass Bakterien und Parasiten von Mucoid Plaque geschützt werden. Dr. Gibson und McFarlane bestätigen das dies wahr ist. Sie gaben ein Beispiel, dass E. Coli komplett von einer Schleimschicht (Mucoid Plaque) vom Darminhalt getrennt gefunden werden kann.

Ärzte die den Darm erfolgreich behandelt haben

Doctor Bernard Jensen, DC, ND, Ph.D. machte folgende Bemerkung: „In den 50 Jahren die ich verbracht habe Menschen zu helfen ihre Krankheiten zu überstehen ist es glasklar geworden, dass schlechtes Darm-Management die Wurzel der gesundheitlichen Probleme der meisten Menschen ist.“ Dr. Bernard Jensen studierte mit vielen sehr erfolgreichen Ärzten in den Vereinigten Staaten und Europa. Er gründete sein eigenes Sanatorium und praktizierte mit einem offenen Geist über 50 Jahre. Sein Ruhm ging um die ganze Welt. Er wurde sogar für den Nobelpreis nominiert. Auf Seite 23 seines Buches ‚Tissue Cleansing Through Bowel Management‘ beschreibt er Mucoid Plaque: „Den zähen Schleim, der den Dickdarm bedeckt verdichtet sich und wird eine Hort für Fäulnis. Die Blutkapillare des Dickdarms beginnen die Giftstoffe, Toxine und gesundheitsschädlichen Ablagerungen aufzuhnehmen wenn sie durch die Darmwand sickern. Alle Gewebe und Organe des Körpers nehmen nun toxische Substanzen auf. Dies ist der Beginn wahrer Autointoxikation (Selbstvergiftung) auf physiologischer Ebene.“ Auf Seite 27 macht er seine Erfahrungen darüber deutlich: „Bei einer Autopsie wurde ein Dickdarm freigelegt der 9 inches im Durchmesser maß mit einer Passage nicht größer als ein Bleistift. Der Rest war Schicht über Schicht verbacken mit Fekalresten. Diese Ansammlung kann eine Konsistenz eines LKW-Reifens haben. Es ist hart und schwarz. Eine ander Autobsie offenbarte einen stillstehenden Dickdarm der unglaubliche 40 Pfund wog…“ Auf Seite 42 spricht Dr. Jensen von seinem alten Lehrer […] der „behauptete das 90% der Zivilisationskrankheiten aufgrund einer ungenügenden Funktionsfähigkeit des Dickdarms entstehen.“

Weiterer Artikel zum Thema: Dr. Andersons Formel zur Erneuerung der Darmwände





Nächster Beitrag:

{ 3 Kommentare… add one }
  • Darmsanierung zu Hause 15. Januar 2010, 17:14

    Unsere Gesellschaft tut wirklich alles dafür um den Darm komplett zu ruinieren. Wir essen viel zu viel und dann meistens auch noch viel zu schnell. Kein Wunder also wenn der Darm krank wird und alle möglichen Beschwerden verursacht.

    Ein äußerst interessanter Beitrag… Vielen Dank!

    Antworten
  • Silvie Fröhner 25. Juni 2010, 16:57

    Hallo,
    ich suche schon lange nach einer Adresse wo ich das Original CMO-Programm von Richard Anderson bestellen kann. Früher gabs mal bei der Firma Nature Power, die verkaufen nun ihr eigenes Reinigungsprogramm das aber nicht dasselbe ist.
    Bei der Adresse von Arise&Shine funktionieren nur Bestellungen innerhalb der USA, vielleicht versteh ich bei der Adresse aber auch was falsch.
    Hätten Sie mir eine Adresse wo ich das Original bestellen kann?
    Herzlichen Dank

    Antworten
    • maximum 25. Juni 2010, 17:57

      Hallo Silvie, versuche doch mal direkt bei Arise&Shine anzurufen oder eine mail zu schreiben. Soweit ich weiß funktioniert es online nicht nach Deutschland. Andere Anbieter als die beiden, die Du genannt hast, kenne ich leider auch nicht.

      Antworten

Kommentar schreiben