≡ Menu
≡ Menu

Vitamin B1 (Thiamin)

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

= Thiamin, wasserlöslich, leicht durch Hitze, UV-Licht und Sauerstoff zu zerstören, 1,0 – 1,3 mg/Tag.

Aufgaben/Funktion:  Vitamin B1 ist wichtig für Stoffwechselprozesse der Kohlenhydrate, Fette für die Funktion des Nervensystems und des Herzmuskels. Es hilft bei der Energiegewinnung und schützt vor giftigen Abbauprodukten.

Bedarf (DGE): Frauen: 1,0 mg/Tag, Männer: 1,0 – 1,3 mg/Tag.
Einen besonders hohen Bedarf haben Alkoholiker. Auch Kaffee, Tee und schwefelhaltige Konservierungsmittel verschlechtert die Vit. B1- Bilanz.

Mangel: Konzentrationsmangel, Reizbarkeit, Herzbeschwerden, Muskelkrämpfe, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Muskelschwäche. Ein starker Mangel kann zu der Erkrankung Beri-Beri führen. Sie äußert sich in einer Störung der Nervenfunktion, Herzschwäche und Muskelschwund.

Überangebot: kaum möglich. Bei sehr hohen Dosen Hitzegefühl, Herzklopfen, Übelkeit.

Vorkommen: Reich an Vitamin B1 sind Leber, Schweinefleisch, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte.

allergische Reaktionen können mit der NAET-Therapie behandelt werden.

Vitamin B1

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •