≡ Menu
≡ Menu

Zink

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

wird besser aus tierischen Nahrungsmitteln aufgenommen, ~7-10 mg/Tag 

Aufgaben/Funktion: Zink ist ein sehr wichtiges Spurenelement u.a. für das Immunsystem, die Fruchtbarkeit (Spermabildung) und das Wachstum. Zink spielt in vielen Enzymen eine Rolle.

Bedarf (DGE): Frauen: 7 mg/Tag, Männer: 10 mg/Tag

Mangel: Ein Mangel kann z.B. bei chronischen Darmerkrankungen vorkommen. Sie äußert sich in Infektanfälligkeit, Wundheilungsstörungen, Appetitlosigkeit und Hormonstörungen.

Überangebot: Zu viel Zink kann zu Magen-Darmbeschwerden oder zu Blutarmut führen und den Kupferhaushalt beeinflussen.

Vorkommen: Zink kommt häufig in Innereien, Fleisch und Milchprodukten vor.

allergische Reaktionen können mit der NAET-Therapie behandelt werden.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •